07.04.2017 | Unterstützung "Aktive Youth" im Schülercafé "Jump In"

Bewegung aktiv gefördert

In der Küche des Schülercafés „Jump In“ an der Dufkampstraße wird zusammen mit einer Hauswirtschafterin regelmäßig gekocht.  „Active Youth“ nennt Sozialpädagoge Philipp Winhuysen dieses Jugend-Programm, bei dem es nicht nur um gesunde und preiswerte Ernährung, sondern auch um Bewegung geht. „Einmal in der Woche wird ein Sportangebot gemacht“, sagt Winhuysen, „und dazu werden Profis hinzugeholt. Die Schüler können sich dann für die richtige Sportart entscheiden.“

Elisabeth Hüls, die Vorsitzende der „Stiftung Aktive Bürger“, konnte sich jetzt zusammen mit Silvia Frechen vor Ort ein Bild davon machen. Um diese Aktivitäten der
Jugendlichen zu fördern, überreichten sie einen Scheck über 600 Euro an Philipp Winhuysen, der sich über diese Spende sehr freute.