10.12.2018 | Projekt "Haushaltsführerschein"

Birgit Neugebauer (Haushaltsorganisationstrainerin und Familienpflegerin, im Bild vorn, Mitte) und die Teilnehmerinnen freuten sich über den Besuch von Elisabeth Hüls (2. v.r.) und Silvia Frechen (r.) von der Stiftung Aktive Bürger

Abschluss des Projektes

Mit Unterstützung der Stiftung AKTIVE BÜRGER ist das Projekt "Haushaltsführerschein" initiiert und finanziert. Koordiniert wurde dieses durch den Caritasverband für die Dekanate Ahaus und Vreden. Ziel des Projektes war es, grundlegende Kenntnisse in der Haushaltsführung zur Alltagsbewältigung zu vermitteln. Dazu traf sich die Gruppe 8 mal im Otgerus Haus in Stadtlohn.

Das durchgängige Thema war die gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten und die gemeinsame Mittagsmahlzeit in gemeinsamer Runde. „Das gemeinsame Ziel, mit möglichst einfachen und preiswerten Mitteln eine Mahlzeit für die eigene Familie zuzubereiten und auch Impulse und Anregungen für die Essenszubereitung mit nach Hause zu nehmen, ist voll gelungen". Davon konnten sich Elisabeth Hüls und Silva Frechen von der Stiftung bei einem Besuch überzeugen.