16.02.2017 | Stiftung Aktive Bürger schüttet mehr als 19.000 Euro aus

Stiftung Aktive Bürger - Unterstützt Bücherei Stadtlohn

"Aktive Bürger" Annabell Tenbrink neu im Kuratorium

Eine erfreuliche Bilanz zog die Stiftung Aktive Bürger. Unter der Leitung von Elisabeth Hüls und Prof. Dr. Jörg Minte trafen sich Vorstand und Kuratorium zur gemeinsamen Sitzung.

Auch im vergangenen Jahr habe die Stiftung wieder viele Projekte unterstützen können, berichtete Hüls. Als Beispiele nannte sie die Erneuerung eines Bällchenbads für die Integrative Kindertagesstätte des Kreises Borken, Unterrichtsmaterial für den Unterricht mit Flüchtlingen und die Anschaffung von Instrumenten. Diese Projektförderungen umfassen einen Betrag in Höhe von rund 19.250 Euro.Die gesamten Unterstützungen seit der Gründung der Bürgerstiftung im Jahre 2004 summieren sich mittlerweile auf 216.620 Euro. Das Stiftungsvermögen sei durch Zustiftungen und Namensfonds auf insgesamt mehr als 625.000 Euro angewachsen.

Nachdem in der Herbst-Sitzung bereits Propst Christoph Rensing einstimmig in das Kuratorium gewählt wurde, erweitert nun nach einstimmiger Neuwahl Annabell Tenbrink das Gremium. Künftig wird sie ebenfalls neben den weiteren Kuratoriumsmitglieder entscheiden, welche Projekte die Stiftung Aktive Bürger unterstützen wird.

Das Ziel der Stiftung, die Förderung mildtätiger und gemeinnütziger Projekte kann durch finanzielle Mittel verstärkt unterstützt werden. Das Leitmotiv „Aktive Bürger – Verantwortung zeigen“ signalisiere damit auch die Bündelung der Kräfte für ein gemeinsames Engagement aus der Region für die Region.

Elisabeth Hüls konnte dem Kuratorium ebenfalls das Crowdfunding-Projekt für das Zeltlager St. Josef Borken vorstellen. Nach dem Motto „Viele schaffen mehr“ werden Unterstützer für die Anschaffung neuer Zelte gesucht. Für jeden zahlenden Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, legt die VR-Bank Westmünsterland zehn Euro drauf. Die Crowdfunding-Plattform ist zu erreichen unter

https://vrbankwml.viele-schaffen-mehr.de/rolfinnot